Hochsichere Brandmeldeanlagen

Viele Brände und daraus resultierende Personen- und Sachschäden könnten zuverlässig vermieden werden, wenn vorher auf eine entsprechende Prävention wert gelegt werden würde. Die einfachste und zugleich auch eine der effektivsten Maßnahmen ist der Brandmelder. Er sorgt durch ein akustisches Signal (in der Regel einen sehr lauten schrillen Ton) dafür, dass schlafende oder außerhalb des Raumes befindliche Personen gewarnt werden und umgehend Löschmaßnahmen einleiten und/oder den Raum verlassen können.

Rund 270 schlafende Menschen sterben jährlich an den Folgen einer Rauchvergiftung, da sie den Brand im Schlaf nicht wahrgenommen haben. Dabei ist in aller Regel die Installation eines Brandmelders schnell erfolgt und auch nicht mit einem großen finanziellen Aufwand verbunden.

Arten von Brandmeldern

Auch wenn es zunächst nicht den Anschein hat, als gäbe es in diesem Bereich eine große Produktvielfalt, so existieren tatsächlich doch mehr unterschiedliche Geräte als man zuerst vermutet. Im Wesentlichen unterscheiden sich Brandmelder durch die Art, wie sie einen Brand erkennen. Optische Rauchmelder registrieren z.B. die abnehmende Lichtdurchlässigkeit bei Rauchentwicklung. Vorteil dieser Geräte ist, dass sie bereits früh Alarm geben, auch wenn die Temperatur in ihrer Umgebung noch der normalen Zimmertemperatur entspricht. Allerdings sind diese Geräte ungeeignet für staubige Umgebungen, da es dort gehäuft zu Fehlalarmen kommen könnte. Weitere Gerätearten sind optische Flammenmelder, Wärmemelder, Kombinationsgeräte aus den bisher genannten etc..

Sorgen Sie zusammen mit uns für Ihre Sicherheit

Avantgarde Sicherheitstechnik bietet Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Komplettpaket. Vom Sicherheitscheck mit dazugehöriger Beratung bis zur Installation und Prüfung vor Ort. Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin mit einem unserer Sicherheitsexperten per Telefon, E-Mail oder über unser Kontaktformular!